Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich
  • »Putzteufel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 777

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 123 / 305

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Mai 2021, 19:58

100.000 Kilometer im S3 8V...

Hallo Leute,

letzte Woche habe ich die 100.000 Kilometer im S3 vollgemacht. Zeit für einen kleinen Rückblick...
Das Auto ist nun 6½ Jahre alt und bis dato ziemlich sorgenlos gelaufen. Wirkliche Probleme gab es eigentlich nicht. Einen Liegenbleiber im eigentlichen Sinne gab es nie, bis auf eine kaputte Batterie in diesem Winter und einen platten Reifen irgendwann 2016. Ich nutze den S3 ausschließlich für den Alltag. Rennstrecken etc. hat er nie gesehen. Er ist auch nach wie vor im serienmäßigen Zustand. Also keine Leistungssteigerung, Tuning etc.

Hier erstmal die Liste aller bis dato erfolgten Reparaturen beim Audi-Service:
  • Austausch des Tankklappeneinsatz wegen defekter Verriegelung (3x! Geht in regelmäßigen Abständen kaputt)
  • Austausch der Hallgeber wegen wiederholtem Fehlerspeichereintrag und zeitweise komischem Kaltstartgeräusch (hat an der Problematik nichts verändert und war vermutlich nie nötig)
  • Austausch des Sitzflächenbezuges am Fahrersitz wegen Abnutzung (das Leder ist allgemein ziemlich empfindlich...)
  • Austausch der Endrohre wegen sich ablösendem Chrom...
  • Instandsetzung einer Rostproblematik im Schließbereich der Heckklappe... Audi Rostgarantie
  • Wechsel des Außenspiegelrumpfes auf der Fahrerseite nach Kontakt mit dem Carport...
  • Neulackierung des Frontstoßfängers wegen Sturmschaden

Was ich selber "repariert" habe:
  • Batterie nach etwas über 6 Jahren gewechselt
  • Wechsel des Außenspiegelrumpfes auf der Beifahrerseite wegen defektem Stelllmotor
  • Defekte Schließe in der unteren Kofferraumverkleidung
  • Tankklappe wegen defektem Schließzylinder gewechselt

Glücklicherweise gingen die meisten der Reparaturen auf Kulanz bzw. Garantie. So war die größte Rechnung bisher nur der 60.000 km Service. In Zahlen ausgedrückt habe ich bis jetzt 2800 Euro für Wartungsarbeiten (Ölwechsel, DSG, Haldex, Zündkerzen etc.) und 1060 Euro für Reparaturen ausgegeben. Dazu kamen etwa 5000 Euro für unnötige Spielereien wie andere Sommerräder, Facelift-Rückleuchten, Facelift-Dekorleisten VCDS etc. Da ich zwischendurch mal einen anderen Satz Sommerräder gekauft habe, mußte ich bis jetzt auch noch nicht zum Reifenwechsel. Der ist aber nach diesem Sommer sowohl für die Sommer- als auch die Winterräder fällig. Was ebenso demnächst fällig sein dürfte, sind die Bremsen rundum, denen ich noch ungefähr 15.000 km bis zum Verschleißkontakt zutraue. Außerdem habe ich eine Art Poltern an der Vorderachse, das beim langsamen Überfahren von Einfahrten und abgesenkten Bordsteinen auftritt. Ich mache mir keine Illusionen darüber, daß der S3 im weiteren Verlauf bis 150.000 km um einiges mehr im Unterhalt kosten wird, als er es bisher getan hat.
Abweichend von den normalen Serviceumfängen hat er einen jährlichen Ölwechsel mit Addinol Superlight 5W40 bekommen, sowie eine Reinigung der Haldexpumpe beim letzten Service. Außerdem alle 5-10.000 Kilometer eine Dosis VAG-Spritadditiv bzw. BASF Keropur. Der Ölverbrauch des Motors liegt bis heute bei erstaunlichen 150 ml Öl. Ich mußte so gut wie nie etwas nachkippen.
Optisch ist er trotz der täglichen Nutzung bei jedem Wetter sowohl von innen als auch von außen dank meines Autoputzzwanges :pinch: in einem ziemlich guten Zustand, beim Service nennen sie es "neuwertig" :) . Ich habe ihn seit der Abholung im Oktober 2014 insgesamt 168mal von Hand gewaschen, sowie 163mal von innen geputzt, sowie 13mal (2x im Jahr) das Leder gereinigt und gepflegt. Dabei hat er 115mal Lackschutz in Form von Spraywachs, Detailern, Naßversiegelungen und regulären Lackschutzmitteln bekommen. Von Dellen und Beulen ist er Gott sei Dank verschont geblieben. Lediglich den Fronstoßfänger mußte ich wegen Kontakt mit einem herabfallenden Ast bei Unwetter lackieren lassen.
Tja, ansonsten wurde der S3 in diesen 100.000 Kilometer 220mal mit insgesamt 9026 Litern für 12.586 Euro getankt. Damit wurde er bei einem Durchschnittsverbrauch von 9 l/100km insgesamt 81Tage, 17h und 33 Minuten bei durchschnittlich 51 km/h bewegt. (Kleines Diagramm mit Verbrauch und Spritpeisen dazu im Anhang...)


Alles in allem ist der S3 durch die Combo 300PS/Allrad/DSG/MagneticRide für mich immer noch eine ausgezeichnete Mischung aus Spaß, Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit mit einem Schuss Understatement. Steuern und Versicherung sind bezahlbar, Wartungs- und Reparaturenkosten gehen ebenso in Ordnung. Er ist weniger krawallig als Cupra & Co. aber immer noch individuell genug um aus dem Audi-Einheitsbrei herauszustechen. Aus meiner Sicht ein Rundumsorglos-Paket für Autophile. :thumbup:
»Putzteufel« hat folgende Dateien angehängt:
  • 100k.jpeg (356,87 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2021, 13:22)
  • Verbrauch.jpeg (291,37 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2021, 13:20)
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DIDI007 (13.05.2021), kawandy85 (13.05.2021), videoschrotti (13.05.2021), a3.2quattro (14.05.2021), EndlichQuattro (14.05.2021), Paramedic_LU (15.05.2021), kw_ps (02.06.2021)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 47 059

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2208 / 1263

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Mai 2021, 10:21

Glückwunsch zur Wende

Verabredung

Ich bin qualitativ vom 8V auch mehr als begeistert. Ich sag immer ich hab einen Käfer, denn er läuft und läuft und läuft... :-)

In den fast 10 Jahren War nichts was ich als größeres Ding betiteln würde.
Die Haldexpumpe war zwar mal kaputt, aber in der Garantiezeit spendete mir Audi dafür eine komplett neue Haldex inkl Verteilergetriebe.
Der Motor schnurrt. Der DPF ist auch nur wenig beladen, und für mich faszinierend. Es knackt, knarzt nichts. Null.
Wenn der mal ne Woche unberührt in der Garage steht, verströmt er beim Öffnen immer noch eine Neuwagenduftnote. Keine Ahnung wie das Audi macht, ob die bei der Inspektion mittels geheimer Wartungsposition ein Duftröhrchen verstecken oder sonstwas^^

Ich wär blöde den wegen irgendeinem Umweltschiß herzugeben. Mein Bestes Auto bisher. Das Liebste ist der 3.2 weiterhin.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53