Sie sind nicht angemeldet.

Abstimmung über eure Bilder für den A3Q-Kalender 2018       *** KLICK ***

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 180

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 783 / 1158

  • Nachricht senden

881

Samstag, 9. September 2017, 20:28

Manchmal weiß ich nicht ,was Du sagen willst zu dem"Zitat".

Bisher war für mich Tuning/Veränderung immer mit Fahrspaß verbunden.Von PS habe ich nichts erwähnt.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 251

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 518 / 411

  • Nachricht senden

882

Montag, 11. September 2017, 15:50

@Revenost:
Vielen Dank erst einmal für deinen tollen Erfahrungsbericht. Das bestätigt genau mein Gefühl mit meinem A4 und zeigt das es einfach an diesem genialen Wagen mit Motor liegt, der ein enormes Potential hat und damit nach so einer Anpassung richtig Leistung bereit hält. Ich finde es gut wie du es beschrieben hast und das man daraus erkennt wie genau es sich im vorher/nachher Vergleich anfühlt und das trotzdem der S4 nun weit von untermotorisiert entfernt war, er doch mit einer derartigen Anpassung ein neues Auto wird und noch mehr Fahrspaß generiert. Ich denke damit reihst du dich in die Liga derer ein, die anderen die so einen Motor haben sicher immer empfehlen würden so ein Update zu machen, das was da herauskommt ist einfach nur Spaß und am Ende sogar verbunden mit leicht reduziertem Verbrauch. Netter Nebeneffekt, auch wenn das nicht so wichtig ist, die Begrenzung von 250 wird aufgehoben.

Diese Anpassung bei dir zeigt aber auch eindeutig das der S4 noch einmal mehr Potential hat als der A4, vielen Dank auch für die Bestätigung!

Ich freue mich riesig über dein tolles Endergebnis und würde mir wünschen, dass wir nun vielleicht sogar alle gemeinsam mal ein 3,0 TFSI Treffen hinbekommen.

@earlgrey:
Das ist jetzt das erste Mal das ich lese das du es schade findest das du kein Tuning mehr möchtest, höre ich da doch noch etwas Hoffnung aufkommen dass du dich eventuell doch dazu hinreißen lässt? :D
Sicher wäre es interessant wo der ja doch im S4 relativ selten gebaute EU6 Motor landen könnte, ich kann aber auch verstehen wenn du in der Richtung nichts weiter unternehmen möchtest, eine gewisse Neugier diesbezüglich bleibt aber meinerseits.

Andreas meinte mit Sicherheit das dieses Tuning nicht dafür gemacht wird um einen möglichst hohen Papierwert in der Endleistung zu erreichen, sondern um einfach den deutlich höheren Mehrwert und Fahrspaß genießen zu können. Das eine schließt ja aber das andere irgendwie auch mit ein.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »quattrofever« (11. September 2017, 15:53)


earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 180

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 783 / 1158

  • Nachricht senden

883

Montag, 11. September 2017, 16:10

Die Verknüpfung mit meinem Zitat hat sich mir nur nicht erschlossen,ich habe nur ein allgemeines technisches Interesse zu EU6 angesprochen,insbesondere,da
bisher die wirklichen Unterschiede A4/S4 nicht so wirklich bekannt sind.Bzw verneint wurden.
Aber das wird uns sicher bald mal Zoran nach einem EU6 Handanlegen verraten. Die letzten B8 S4 könnten sich ja schon mal im Nachteil zum B9 Turbo sehen,
so als Ansporn.

Allerdings nicht an meinem ,hätte ich Intersse an den höchsten Zahlen ,hätte ich ja schon längst das VOLLE Programm durchgezogen ^^

Aber vielleicht möchte jemand jetzt doch mal einen S4 probieren statt A4 ,solls ja geben.

Dem Ben kann man aber zu dem ganzen Ablauf und Ergebnis wirklich nur gratulieren.

Revenost

Meister

  • »Revenost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 891

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Aktuelles Auto: Audi S4 3.0 TFSI Avant '12 [customized]

Postleitzahl: 53xxx

Danksagungen: 157 / 205

  • Nachricht senden

884

Montag, 11. September 2017, 17:20

Klar ist die Software eine großartige Sache. Doch wäre mein Wagen wie der von Rainer neuer und hätte noch Garantie oder sowas wie einen Kulanzanspruch, hätte ich es wohl frühestens nach Ablauf derselben gemacht. Da ich von Audi nichts (mehr) zu erwarten habe, fiel die Entscheidung nachher doch relativ leicht.


It was brutal, ugly and utterly furious. And trapped deep inside was an evil squirrel, which did a good impression of a turbocharger's wastegate.
- Audi S1 Gruppe B

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 191 / 186

  • Nachricht senden

885

Dienstag, 12. September 2017, 09:05

Mit dem zitieren wollte ich betonen das du Tuning bisher immer ablehnst weil du die Leistung nicht brauchst. Hier an Ben's S4 wird aber auch klar, wie auch bei unseren A4, das der Fahrspass deutlich steigt durch die neu gewonnene Leichtigkeit beim Durchzug egal wieviel Leistung anliegt. Was aufm Papier steht is dann Nebensache, mit der SW Kur fährt sich der V6 viel spritziger. :)
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 180

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 783 / 1158

  • Nachricht senden

886

Dienstag, 12. September 2017, 10:36

Klar ,versteh schon ,was du meinst.

Aber ich sehe bereits jetzt an meinem Wagen,daß das Auskosten der vorhandenen Leichtigkeit schnell zu Zuständen jenseits von Gut und Böse führt.
Eine weitere Steigerung ist realistisch gesehen für mich nicht wirklich sinnvoll. Der Fahrspaß ist ja jederzeit voll abrufbar und die eventuell erreichbare
Verbesserung ist ja nur im Vergleich mit einem CC Auto feststellbar.
Deswegen möchte ich auch keine Probefahrt.Eigenschutz sozusagen.Andererseits hat zB Oli beim Probefahren durchaus die Leichtigkeit und Spritzigkeit
des jüngeren Baujahrs erfahren ,auch DSG,die er dann bei Zoran gefunden hat.


Überraschenderweise wird mein Wagen ja im Februar bereits 3 ,ein Jahr weitere Garantie gibt es dann noch.

Sollte sich dann etwas ändern,ich also doch "rückfällig" werden, würde ich allerdings auf einer TÜV Fähigkeit und Eintrag bestehen.Das war ja letztlich auch
irgendwie ausschlaggebend Richtung neuem S4 statt A4. War ja auch eine gewisse Art TUNING .

Die Dinge mehr realistisch für mich zu sehen -- davon komme ich nicht so einfach weg.

Schließlich war ich es aber auch ,der den 3.0TFSi als Nachfolgemodell für unsere A3 ins Spiel gebracht hat.Anfangs hatte selbst Zoran den nicht so im Blick
und so auch nicht die heutigen Erfahrungen.

Fazit: Mal sehen ,aber bisher ist alles oK.

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 191 / 186

  • Nachricht senden

887

Dienstag, 12. September 2017, 12:29

Ja das kann gut sein das dein EU6 noch einen Schritt zackiger und runder ist als die EU5 Modelle.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

SebA3

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 1. Februar 2017

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

888

Dienstag, 19. September 2017, 11:50

Ich habe die Diskussion eben erst entdeckt.
Selbst schaue ich auch schon seit einigen Wochen nach einem A4 Kombi. Wir planen nämlich den Familienzuwachs und da macht sich der A3 dann doch etwas ungünstig.
Ich haben nun auch schon einige Modelle und Inserate bei mobile.de angesehen. Bisher habe ich aber immer drauf geachtet, dass noch Garantie drauf ist.
Nachdem ich nun das mit dem Software Update gelesen habe, bin ich am Überlegen, ob die Garantie doch noch so wichtig ist :D

Andererseits kann man das Update aber auch noch nach Garantieablauf machen.
Ich meine, mit einem Baby im Gepäck werde ich eh nicht so zackig fahren. ich bin jetzt verwirrt, aber auch um Eure Erfahrung reicher und werde nun nochmal gründlich überlegen ;-)

Revenost

Meister

  • »Revenost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 891

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Aktuelles Auto: Audi S4 3.0 TFSI Avant '12 [customized]

Postleitzahl: 53xxx

Danksagungen: 157 / 205

  • Nachricht senden

889

Dienstag, 19. September 2017, 12:29

Das Wichtigste vorab: der A4 Avant hat echt nicht viel Platz. Mit quattro wird der Kofferraum sogar noch etwas kleiner. Dafür halt schöner als ein deutlich geräumigerer Skoda Octavia. Meine Nachbarn haben sich allerdings auch einen A4 B8 Avant gekauft (ohne quattro) für ihren Nachwuchs und sind sehr zufrieden damit. Außerdem haben sie an mir und meinem S4 gesehen, was maximal in die Tiefgarage rein- und rausgeht.

Ich kaufe immer nach Möglichkeit mit Hersteller-Gütesiegel und mindestens einem Jahr Garantie. Die habe ich hier vor weiteren Maßnahmen zunächst verstreichen lassen. Verlängerung für über 1.000 € bei Ausschluss im Grunde aller für mich relevanten Teile fand ich sinnlos. Nachdem dann noch die Kulanz bei einer eher bezahlbaren Kleinigkeit abgelehnt wurde, erwartete ich von Audi nix mehr. Also sprach nix dagegen, das Auto besser zu machen.


It was brutal, ugly and utterly furious. And trapped deep inside was an evil squirrel, which did a good impression of a turbocharger's wastegate.
- Audi S1 Gruppe B

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Revenost« (19. September 2017, 12:31)


earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 180

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 783 / 1158

  • Nachricht senden

890

Dienstag, 19. September 2017, 12:36

Der Kofferraum wird beim A4 laut Datenblättern nicht kleiner,das ist nur beim Haldexallrad so.

Aber in der Tat ist der A4 kein Raumwunder ,deswegen für mich ja auch eigentlich als perfekten 6Zyl Nachfolger für den 3,2er gewertet.Ist ja auch nur
40 cm länger als der A3SB…und hat die Avant-Heckschräge.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Revenost (19.09.2017)

Revenost

Meister

  • »Revenost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 891

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Aktuelles Auto: Audi S4 3.0 TFSI Avant '12 [customized]

Postleitzahl: 53xxx

Danksagungen: 157 / 205

  • Nachricht senden

891

Dienstag, 19. September 2017, 12:47

Der Kofferraum wird beim A4 laut Datenblättern nicht kleiner,das ist nur beim Haldexallrad so.
Ok, wieder was gelernt. Praktisch, so ein wandelndes Lexikon. ;)


It was brutal, ugly and utterly furious. And trapped deep inside was an evil squirrel, which did a good impression of a turbocharger's wastegate.
- Audi S1 Gruppe B

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 251

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 518 / 411

  • Nachricht senden

892

Mittwoch, 20. September 2017, 08:43

Es ist wirklich so das der A4 wahrlich kein Raumwunder ist. Als Erstwagen wäre mir der A4 selbst als Kombi mit Familie zu klein. Dafür hat er eben genau den Vorteil den earlgrey sagte, er ist was die Dynamik angeht sehr nah am A3 und mit 6 Zylinder ein super A3 3,2 Ersatz/Nachfolger. Es kommt also ein wenig darauf an worauf man am Meisten Wert legt, lieber dynamischer unterwegs sein, dann eher in Richtung A4 schauen oder lieber viel Platz und Komfortabler unterwegs sein, dann eher in Richtung A6 oder andere Hersteller in der Größe schauen.

Mein Bruder hatte mal einen A4 Kombi, mit Kindern, war zufrieden von der Größe und hat sich an den A6 als Nachfolger nie so richtig gewöhnt. Er hat dann eigentlich wieder einen A4 kaufen wollen, die Angebote waren aber so schlecht, dass er doch wieder einen A6 nahm. Ginge es aber nach ihm würde er sich vom Kofferraum und Platz auf der Rückbank einschränken und den dynamischeren A4 nehmen.
Ich bin da genau das Gegenteil, mit Familie sollte es so groß wie möglich sein. Ideal fänd ich sogar einen A8 Kombi, gibt es ja aber leider nicht. A6 war immer gut und schön komfortabel, beim Passat bin ich wegen noch anderen Einflussgrößen gelandet, musste aber feststellen, dass dieser vom Kofferraum mehr Platz als ein A6 bietet und auf der Rückbank nicht viel weniger.

EDIT: Ach so und Kinder lieben es wenn es etwas mehr schunkelt im Auto, meine wurden früher immer wach wenn Stau war oder Geschwindigkeitsbegrenzungen kamen, beim zügigen Fahren haben sie geschlafen. Jetzt sind sie natürlich zu groß und sie stört wenn nur die Innenlautstärke damit sie ihre Filme oder Hörspiele besser hören können. :D
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quattrofever« (20. September 2017, 08:44)