Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q feiert 15 Jahre    ----KLICK----    

Rotaermel

Rotärmel

  • »Rotaermel« ist männlich
  • »Rotaermel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2L Quattro S-Line

Postleitzahl: 73329

Wohnort: Kuchen

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Juli 2016, 17:15

Steuerkette, alles geprüft und trozdem rasselts

So guten tag liebe gemeinde..

Ich hoffe das ich nicht nur zu doof war die suche zu benutztrn aber ich glaube genau diesen fall gibt es nocht nicht.

Vor 2 monaten habe ich aus erster hand mein traumauto, einen 3.2L A3 von einem Rentner gekauft.
Die probleme mit der kette usw sind mir bekannt aber da das auto erst 100.000km runter hat und bei 60.000 einen ATM bei audi bekommr hat war ich zuversichtlich das ich erstmal ruhe habe.
Selbst wenn etwas wäre kenne ich bei audi und vw begabte männer die mir bei reperaturen helfen können.

Also zum problem, das ganz typische rasseln der kette ist im leerlauf sowohl bei kaltem als auch bei waremem zustand zu zu hören was mich einfach beunruhigt.

Also habe ich mal messen lassen, MB 208 und 209, werte liegen bei -1 und -2 grad was ja völlig in ordnung ist.
Ölwechsel auf 0w40 habe ich sofort gemacht als ich das augo bekommen habe.

Manuell habe ich das ganze auch noch kontrolliert mit riemenscheibe auf markierung drehen, hallgeber raus und rein schauen usw, wie ich es hier im forum gelesen habe.
Aber auch dabei ist alles TIPTOP...

Woher kommz den be mir dieses rasseln, jeder mechaniker meint es idt die kette aber die werte und die sichtprüfung sagen alles ist in ordnung..


Kann mir eventuell jemand einen rat geben damit ich weis was ich tun muss um beruhigt zu fahren.. Kette kann man wechseln aber nur wegen dem rasseln? :huh: :huh:


Vielen dank im voraus :D

S-Tronic

Kompressor-Forscher

  • »S-Tronic« ist männlich

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 30. Mai 2009

Aktuelles Auto: Audi TT (8J) Roadster 3,2 V6T S-Tronic, HYUNDAI Grand Santa Fe Premium 2.2CRDI

Postleitzahl: 4711

Wohnort: EGALingen

Danksagungen: 60 / 89

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juli 2016, 17:35

Ist es ein DSG? Falls JA, leg mal die Stufe D ein und höre nochmal! Wenn das Rasseln jetzt weg ist, ist es das Getriebe oder das ZMS.
Haben Sie beim Autofahren schon
bemerkt, dass jeder der langsamer fährt als Sie, ein Idi*t ist und
jeder, der schneller fährt ein Verrückter?
8)

[customizEd]
www,custom-chips,de

Audi TT Roadster (8J) - Quattro - S-Tronic - 3.2 V6T - CWA100.2 - H&R - R8 Ceramic - RUF Kompressor Stufe 3+

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 757

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 332 / 80

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Juli 2016, 17:36

Hallo,
kipp das nächste Mal 5W40 Öl rein, dann ist schonmal die Hälfte an Kettengeräusche weniger. ;-)

Mit der Kilometerlaufleistung brauchst dir bei geringen Geräuschen kein Kopf machen. Bei meinem Rasselt die Kette schon seit ich ihn habe, das ist jetzt 8 Jahre her. Inzwischen hat er insgesamt 130tkm runter und die erste Kette rasselt munter vor sich her. Sämtliche Rahmenbedingungen sind weiterhin im grünen Bereiche. :)
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 024

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 947 / 1387

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Juli 2016, 17:46

Würde auch eher Addinol 5-40 nehmen,vielleicht die jetzige Füllung zur lambda oil primer Kur benutzen.

Wenn der "Rentner" es immerhin zu einem AT Motor bei 60000 km gebracht hat ,werden die nächsten 40000 auch kein anderes Fahrprofil
gehabt haben.
ANsonsten : alle anderen Öle (DSG,Haldex MIT Filter,Winkeltrieb und Hinterachsdifferential) würde ich auch wechseln,dann hast Du
für dich so einen gewissen Ausgangs-Nullpunkt erreicht.

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 898

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2016, 22:05

mach als 1. Abhilfe eine Lambda Oil Primer Kur mit 500ml und danach 5/40 Öl rein, aber ja kein Longlife sondern auf Festintervall.
Danach sollte sich bereits einiges verbessern.

Warum das bei dir rasselt, der Motor ist lahm und faul gefahren worden und falsches Motoröl, welches deinen Motor sukzessive zugemüllt hat (Ablagerungen) dadurch sind alle Bauteile in Zusammenhang mit der Kette, ich sach mal etwas zäh geworden und verrichten ihre Arbeit nicht so geschmeidig wie es sein sollte.

Mach mal bitte ein Bild von deinem Motor Inneren mittels offenem Öldeckel und stell das mal bitte hier rein. Nein, Motor muss dazu nicht laufen ;)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 725

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1869 / 1056

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Juli 2016, 06:24

Das Geklacker kommt von den unsauber arbeitenden NWV, nebst eventuell verstopfter Regelventile oder Bohrungen im Steuergehäuse, das sollte mit einer Lambda-Kur hinzubekommen sein. Notfalls machste die Hardcore-Lösung wie hier: habe ich eine steuerkettenlängung? brauche dringend hilfe

Und ein 0W40 ist nicht so optimal im VR6, nimm ein gutes 5W40, bestens bewährt hat sich das Addinol Super-Light 0540
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Rotaermel

Rotärmel

  • »Rotaermel« ist männlich
  • »Rotaermel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2L Quattro S-Line

Postleitzahl: 73329

Wohnort: Kuchen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:03

Soo erstmal danke für die schnellen antworten :)

Also der ATM ist gekommen weil audi die letzte steuerkette falsch eingebaut hatte und es den motorblock irgendwie zerstört hat beim anlassen..
Die geräusche kommen eindeutig von der kette ich kann mir kaum vorstellen das ein hinterachsdiff. Oder das dsg etwas damit zu tun haben :/

Die meinungen wegen dem 0w40 überraschen mich jetzt.. Hatte auf verschiedenen seiten etwas davon gelesen das es das richtige sei

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 898

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:22

da hat Audi aber gut Mist gebaut. Wenn die Steuerzeiten so falsch eingestellt wurden, dass die Ventile auf den Kolben aufsetzen und den Motor plätten, geschieht denen das Recht. Normal dreht man den Motor vor Inbetriebnahme komplett durch und prüft alle OT Werte mehrfach ;)

ÖL wozu ein 0 Öl, wenn wir gar nicht in unseren Gefilden derartige Tiefstwerte erreichen. Wegen mir in Sibirien, aber ned hier. Audi nimmt ansonsten 5/30.

Jetzt lass mal alles richten und dann wird man sehen was ggf. noch ist.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 024

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 947 / 1387

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:50

Die anderen Bereiche ,wo ein Ölwechsel empfohlen wurde ,haben nichts mit den Geräuschen zu tun,war eigentlich nur eine allgemeine
Empfehlung ,was man alles mit Ölerneuerung erreichen kann. Denn Audi sieht ja sehr (zu)lange Intervalle oder überhaupt keinen
Wechsel vor (Lebensfüllung).
War also nur der Hinweis ,auch in den anderen Motor/Antriebteilen Vorsorge zu betreiben. Wenn man länger etwas vom Fahrzeug haben will.Diverse vorbeugende Ölwechsel sind im Vergleich zu Reparaturkosten extrem günstig.

Rotaermel

Rotärmel

  • »Rotaermel« ist männlich
  • »Rotaermel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2L Quattro S-Line

Postleitzahl: 73329

Wohnort: Kuchen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Juli 2016, 20:01

Also lieber schnell wieder das 5w40 rein oder kann ich das die nächsten 3000-4000km drin lassen? (Fahre das ding ja nur im sommer) also würde ich nächstes frühjahr eh wieder nen ölwechsel machen..

Kann es dem VR6 schaden wenns ein wenig rasselt der motor aber eigentlich sauber läuft ausser mal wenn man ganz genau aufpasst minimalen unruhen im leerlauf.(nicht an der drehzahl erkennbar)

Ich denke ansonsten irgendwie nicht das ich dafür eine lösung finde ausser der Reparatur

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 024

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 947 / 1387

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Juli 2016, 20:20

Probier es doch einfach aus ,bei den Kosten kann man das doch mal machen. Dann weisst Du doch ,woran Du bist.Das was drin ist mit dem Oil primer auffüllen,50 km sehr warm gefahren mit wechselnden Drehzahlen und raus mit dem Ganzen. 5-40 ganz neu rein und abwarten.

Aber wenn Dir gleich die große Rechnung lieber ist ….


Und wie gesagt ,es gibt Leute mit geräuschvollen Ketten seit 5-8 Jahren.Passieren wird wohl nichts bei den 208/209 werten , aber obs Spaß macht ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (8. Juli 2016, 20:22)


quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 180

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 659 / 590

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Juli 2016, 13:42

Wir hatten/haben hier auch ein TT mit gleichem Phänomen im Forum. Sie, die Fahrerin war auch ängstlich das die Kette trotz guter Werte doch getauscht werden müsste. Es wurde dann eine Spülung empfohlen, die sie dann auch durchführte und danach wurde das Rasseln nach einigen nachträglich gefahrenen Kilometern schon weniger. Sie fährt auch nur im Sommer mit dem Auto und will dann beim nächsten Ölwechsel im Frühjahr noch einmal eine Lambdaspülung machen um wirklich alles tip top zu bekommen. Bei ihr hat das mit der Spülung aber definitiv geholfen, daher haben wir es dir ja auch nahegelegt, denn die eigentliche Kettenlängung ist ja wie nun rausgefunden wurde nur ein Zusetzen der NWV und so, mit Spülung, manchmal mehrfach nach einigen gefahrenen Kilometern, bekommt man das in den Griff.

Daher wie Earlgrey geschrieben hat, kipp dem Lambda Oil Primer ins Öl, fahr den Wagen warm, dann noch 20-30 km mit ständig wechselnden Drehzahlen, gerne auch mal höheren Drehzahlen und lass dann danach die heiße Suppe rauslaufen. Das frische Öl, idealerweise ein 5W40 füllst du dann ein und dazu noch den Lambda Oil Extra (hat Langzeitwirkung) und fährst dann damit maximal 5000 Kilometer oder bist kurz vor Ende der Saison. Idealerweise bekommst du bis dahin noch 5000 Kilometer zusammen. Dann machst du noch einmal einen Ölwechsel mit dem Lambda Oil Primer, fährst den Wagen noch ein paar hundert Kilometer und stellst ihn zum Überwintern ab. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dann deine Kettengeräusche deutlich weniger wenn nicht sogar bereits komplett weg sind.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 725

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1869 / 1056

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Juli 2016, 14:24

Wenns ganz hartnäckig ist, kann man auch noch mit dem Dampflok-Reiniger , Addinol Flushing OIL, arbeiten.

Wäre in einem Rutsch alles

- Auto warmfahren, Öl ablassen, Ölfilter abmachen
- Spülöl Addinol Semi Synth 10W40 rein, neuer Ölfilter rein, Addinol Flushing Oil rein
im Stand ca 5-7 Minuten laufen lassen, keine Gasstöße geben.

- Öl ablassen, Filter raus
- Addinol Semi Synth rein, 500 ml Lambda Oil Primer rein, neuer Filter rein,
2-3 Minuten im Stand laufen lassen, dann ca 30 km stramm fahren, Autobahn enpfehlenswert, auch mal Beschleunigen, wechselnde Drehzahlen und Lasstufen

- Öl ablassen, Filter raus
- final Addinol Super Light 5w40 rein, neuer Filter
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Rotaermel

Rotärmel

  • »Rotaermel« ist männlich
  • »Rotaermel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2L Quattro S-Line

Postleitzahl: 73329

Wohnort: Kuchen

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Juli 2016, 12:14

Das sind mal klare worte danke euch!
Ich werde das mal versuchen und dann nochmal bescheid geben ob es geholfen hat.

Vielen dank

tiger6845

Schüler

Kennzeichen-Grafik
  • »tiger6845« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Aktuelles Auto: a3 3,2 Quattro!

Postleitzahl: 55490

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

15

Monday, 18. July 2016, 16:19

Mich Würde mal interessieren, ob dieses flushing Öl wirklich so aggressiv ist & Alles grobe sauber macht. Sieht man da & merkt man einen Unterschied vorher nachher ?
Berichte mal, wenn du es gemacht hast.. auch mit Bilder :).

kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 15 / 26

  • Nachricht senden

16

Tuesday, 19. July 2016, 10:06

Ja, es ist sehr Aggro.

Hab ja diese Spülung bei mir dieses Jahr durchgezogen. Hatten noch einen alten Kolben hier liegen der total verkrustet war. Nach ner halben Stunde einwirkzeit war der sauber O.o

Rotaermel

Rotärmel

  • »Rotaermel« ist männlich
  • »Rotaermel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2L Quattro S-Line

Postleitzahl: 73329

Wohnort: Kuchen

  • Nachricht senden

17

Wednesday, 20. July 2016, 13:28

Hier mal die Bilder von der Kontrolle der Nockenwellenstellung..
Der Motor hat erst 45.000km runter deshalb sieht er eigentlich noch wie neu aus meiner Meinung nach 8) 8) also ok wie neu nicht aber sieht sauber aus :D



»Rotaermel« hat folgende Dateien angehängt:
  • Ohne Titel.jpg (460,69 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. May 2018, 15:42)
  • Ohne Titel1.jpg (436,29 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. May 2018, 15:42)
  • Ohne Titel2.jpg (95,28 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. May 2018, 15:42)
  • Ohne Titel3.png (454,72 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. September 2018, 08:41)